Förderungen 2023

Förderungen für das Jahr 2023

Um Projektträgern die Planung eines gemeinwesenorientierten Projektes in Bezug auf die Antragstellung zu erleichtern, haben wir nachfolgende Umfrage erstellt. Detaillierte Informationen zu den jeweiligen Ausschreibungen/Förderungen auf Kommunal- und Landesebene haben wir weiter unten für Sie zusammengestellt. Ziel der Umfrage ist es, einen Überblick an Hilfsbedarfen in Bezug auf Vorhaben für das nächste Förderjahr zu gewinnen, um uns zu vernetzen und somit ressourcensparend Ihre Vorhaben zu unterstützen.

Umfrage

MOs Vorhaben Umfrage für das Jahr 2023
Ansprechpartner:in
Ansprechpartner:in
Vorname
Nachname
1. Welche Ausschreibungen werden Sie für 2023 in Anspruch nehmen?
2. Wobei werden werden Sie bei der Antragstellung Hilfe brauchen?


Ausschreibungen 2023

Kommunal

Referat für Migration und Integration

Institutioneller Förderung

Antragsfrist: 30.09.2022

Leipziger Vereine und Einrichtungen haben die Möglichkeit, beim Referat für Migration und Integration der Stadt Leipzig eine Förderung für Institutioneller Förderung zu beantragen.

Jeweils der 30. September ist Abgabetermin für Anträge zu Projekten des darauffolgenden Jahres.

Details und Antragsformularen ansehen…

Leitfaden Antragstellung

Kommunal

Referat für Migration und Integration

Projektförderung

Antragsfrist: 30.09.2022

Leipziger Vereine und Einrichtungen haben die Möglichkeit, beim Referat für Migration und Integration der Stadt Leipzig eine Förderung für interkulturelle Projekte zu beantragen.

Jeweils der 30. September ist Abgabetermin für Anträge zu Projekten des darauffolgenden Jahres.

Details und Antragsformularen ansehen…

Leitfaden Antragstellung

Kommunal

Referat für Migration und Integration

Verfügungsfonds

Antragsfrist: 24.06.2023

Für Veranstaltungen im Rahmen der

  • Internationalen Wochen gegen Rassismus Leipzig oder
  • Interkulturellen Wochen Leipzig

Beegrenzter Verfügungsfonds von jeweils 3.000 €. Damit können Projekte bis maximal 500 € jeweils gefördert werden.

Details und Antragsformularen ansehen…

Leitfaden Antragstellung

Kommunal

Kulturamt

Institutionelle Förderung

Antragsfrist: 30.09.2022

Das Kulturamt Leipzig vergibt Zuschüsse als Projektförderung oder institutionelle Förderung in den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Darstellende Kunst, Literatur, Soziokultur, Stadtteilkultur, Kulturelle Bildung, Stadtgeschichte und für interdisziplinäre Vorhaben.

Institutionelle Förderung setzt voraus, dass der Träger ein ganzjähriges oder regelmäßig wiederkehrendes Kulturangebot (kulturelle Einrichtung, Festival und ähnliches) mit besonderer Bedeutung für die Kulturlandschaft Leipzigs vorhält. 

Anträge auf Förderung im Jahr 2023 müssen bis zum 30.09.2022 schriftlich beim Kulturamt eingereicht werden. Mit dem ersten Antragsverfahren wird der größte Teil der Fördergelder ausgereicht. Deshalb sollten große, komplexe und über einen längeren Zeitraum angelegte Projekte zu Ende September 2022 beantragt werden. Das zweite Antragsverfahren mit Frist zum 31.03.2023 versteht sich als Ergänzung. Hierfür stehen deutlich weniger Fördermittel zur Verfügung.

Details und Antragsformularen ansehen…

Kommunal

Kulturamt

Projektförderung

Antragsfrist: 30.09.2022

Die Projektförderung gilt in der Regel einem zeitlich begrenzten Vorhaben (zum Beispiel Theateraufführung, Konzert, Ausstellung), das öffentlichkeitswirksam werden soll.

Anträge auf Förderung im Jahr 2023 müssen bis zum 30.09.2022 schriftlich beim Kulturamt eingereicht werden. Mit dem ersten Antragsverfahren wird der größte Teil der Fördergelder ausgereicht. Deshalb sollten große, komplexe und über einen längeren Zeitraum angelegte Projekte zu Ende September 2022 beantragt werden. Das zweite Antragsverfahren mit Frist zum 31.03.2023 versteht sich als Ergänzung. Hierfür stehen deutlich weniger Fördermittel zur Verfügung.

Details und Antragsformularen ansehen…

Kommunal

Kulturamt

Kleinprojekteförderung

Antragsfrist: ganzjährig

Als Kleinprojekte gelten Vorhaben mit Gesamtaufwendungen von maximal 1.500 Euro. Ab sofort ist die Kleinprojektförderung beendet, da das Budget ausgeschöpft ist. Über eine erneute Ausschreibung informieren wir in unserem Newsletter, sobald diese erfolgt. Bitte melden Sie sich bei Interesse über kulturfoerderung@leipzig.de für die Newsletter an.

Details und Antragsformularen ansehen…

Kommunal

Kulturamt

Investiver Maßnahmen

Antragsfrist: 15.11.2022

Die Stadt Leipzig/ Kulturamt schreibt außerdem Fördermittel für investive Maßnahmen (bauliche Investitionen, Ausstattungen, Anschaffungen) aus. Dafür steht ein gesondertes Budget zur Verfügung. In der Regel wird ein Eigenanteil des Antragstellers in Höhe von 50 Prozent erwartet. Die Antragsfrist endet am 15.11. eines Jahres.

Details und Antragsformularen ansehen…

Kommunal (noch nicht beschlossen)

Fachstelle Extremismus und Gewaltprävention, Projektförderung

Antragsfrist: 13.02.2023

Im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie „Leipzig. Ort der Vielfalt“ 2023 erfolgt die Projektförderung in drei Fonds.

Im Initiativfonds werden Projekte bis max. 7.500 Euro gefördert. 

Die Antragstellung im Initiativfonds bis 7.500,00 Euro durch gemeinnützige Vereine und Institutionen kann für das neue Förderjahr erst ab 2023 erfolgen. 

Die Beschlussfassung zu diesen Projekten erfolgt aller Voraussicht nach im März 2023 im Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie. 

Details und Antragsformularen ansehen…

Kommunal (noch nicht beschlossen)

Fachstelle Extremismus und Gewaltprävention, Leitprojekte

Antragsfrist: 13.02.2023

Im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie „Leipzig. Ort der Vielfalt“ 2023 erfolgt die Projektförderung in drei Fonds.

Im Initiativfonds werden sechs Leitprojekte mit einer Förderhöhe von bis zu 10.000 Euro ausgeschrieben.

Die Antragstellung im Initiativfonds bis 10.000,00 Euro durch gemeinnützige Vereine und Institutionen kann für das neue Förderjahr erst ab 2023 erfolgen. 

Die Beschlussfassung zu diesen Projekten erfolgt aller Voraussicht nach im März 2023 im Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie. 

Details und Antragsformularen ansehen…

Kommunal (noch nicht beschlossen)

Fachstelle Extremismus und Gewaltprävention

Strategische Projekt

Antragsfrist: 13.02.2023

Im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie „Leipzig. Ort der Vielfalt“ 2023 erfolgt die Projektförderung in drei Fonds.

Im Initiativfonds werden Strategische Projekt bis max. 20.000 Euro gefördert. 

Die Antragstellung im Initiativfonds bis 20.000,00 Euro durch gemeinnützige Vereine und Institutionen kann für das neue Förderjahr erst ab 2023 erfolgen. 

Die Beschlussfassung zu diesen Projekten erfolgt aller Voraussicht nach im März 2023 im Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie. 

Details und Antragsformularen ansehen…

Kommunal (noch nicht beschlossen)

Fachstelle Extremismus und Gewaltprävention

Kleinprojekte

Antragsfrist: ganzjährig

Im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie „Leipzig. Ort der Vielfalt“ 2023 erfolgt die Projektförderung für Kleinprojekte bis 700 €. Anträge können ganzjährig bis zur Ausschöpfung der Mittel an
den Aktionsfonds gerichtet werden. Die Projektförderung orientiert sich an den
Handlungszielen der Partnerschaft für Demokratie.

Details und Antragsformularen ansehen…

Kommunal

Sozialamt

(SächsKomPauschVO)

Projektförderung für:
a) Kommunal Integrationskoordinatoren
b) Koordinationskraft für Integration
c) Ehrenamtliche Sprachkurse
c) Ehrenamtliche Sprachmittlung
c) Interkulturelle Begegnungen und Kulturmittlung
d) Arbeitsgelegenheiten nach § 5 Abs. 1 AsylbLG


Antragsfrist: 30.09.2022

Gefördert werden Projekte und Maßnahmen der kommunalen Integrationsarbeit und die Stärkung

des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Grundlage ist die Verordnung des Sächsischen

Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz über die Gewährung einer Pauschale für soziale Zwecke.

Details ansehen…

Landesebene

Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB)

Integrative Maßnahmen – Teil 1

Zweck der Förderung ist es, die Integration und gleichberechtigte Partizipation von Personen mit Migrationshintergrund in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens zu verbessern, „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu geben und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zwischen Personen mit und ohne Migrationshintergrund in der sächsischen Gesellschaft zu stärken. Ziel ist zudem die interkulturelle Öffnung in Organisationen sowie den Abbau von Vorurteilen und Fremdenfeindlichkeit zu fördern.

Frist/Dauer

Der Antrag ist zusammen mit der Stellungnahme des Landkreises/der Kreisfreien Stadt bis spätestens 31. Juli des laufenden Jahres für das Folgejahr einzureichen.

Zum Stichtag 31. Januar dürfen nur Anträge für Maßnahmen gestellt werden, die ab dem 1. Mai des laufenden Jahres oder später beginnen und die eine maximale Projektlaufzeit bis zum 31. Dezember des laufenden Jahres haben. Die Antragstellung von mehr- und überjährigen Projekten ist zum Antragsstichtag 31. Januar ausgeschlossen.

Bei Anträgen, die für Leipzig relevant sind, ist eine Stellungnahme des Referats für Migration und Integration notwendig. Das Referat stimmt sich dazu mit den relevanten Fachämtern ab (zum Beispiel Sozialamt, Kulturamt, Amt für Jugend und Familie).

Details und Antragsformularen ansehen…

Landesebene

Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB)

Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz (WOS)

Sachsen ist ein modernes und weltoffenes Bundesland. Internationalität und Zuwanderung bereichern unsere Heimat. Doch der Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus ist auch im Freistaat eine große Herausforderung für Gesellschaft und Politik.

Mit dem Förderprogramm „Weltoffenes Sachsen“ wird das Engagement von Schulen, Vereinen, Universitäten, Gemeinden mit ihren Unternehmen, Religionsgemeinschaften und freien Trägern, die im Freistaat die demokratische Kultur und Grundordnung stärken und die dabei helfen Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit abzubauen, unterstützt.

Frist/Dauer

Der Antrag ist bei der SAB wie folgt einzureichen:

A) Landesweite Fachnetzwerke und

B) Regionale Netzwerke

  • bis 30. Juni des laufenden Jahres für das Folgejahr

C) Projekte zur Demokratieförderung

  • bis 30. September des laufenden Jahres für das Folgejahr

D) Kleinprojekte

  • Fortlaufende Antragstellung, aber frühestens mit Beginn des Jahres in dem das Projekt starten soll
  • mindestens 4 Wochen vor Beginn des Projektes

E) Bildungsfahrten

  • mindestens 4 Wochen vor Beginn des Projektes

F) Projekte von besonderem demokratiepolitischen Interesse

  • Erst nach Erlass einer entsprechenden Förderbekanntmachung des zuständigen Staatsministeriums

Details und Antragsformularen ansehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.